0 0

Antitranspirante oder Iontophorese gegen Schwitzen am Kopf, im Gesicht oder an der Stirn

Ratschläge wie Sie gegen starkes Schwitzen an Kopf, im Gesicht oder Stirn vorgehen können:

  1. Schweiß und Makeup im Gesicht verträgt sich nicht
    Wir empfehlen Ihnen eine Behandlung Abends mit einem passenden Antitranspirant oder mit einem Ionophoresegerät. Morgens können Sie sich normal schminken. .
  2. Stress = Schweiß
    Stress kann eine Ursache für Schwitzen im Gesicht sein. Unsere Sensitive Gesichtslotion hilft gegen Schwitzen im Gesicht oder an der Stirn. Abends auftragen - tagsüber trockene Stirn.
  3. Fetthaltige Cremes fördern das Schwitzen im Gesicht
    Verzichten auf fetthaltige Cremes. Sie werden spüren, dass Ihr Gesicht trockener ist und Sie weniger schwitzen. Unsere Antitranspirante, ob Lotion oder Spray sind zusätzlich hautpflegend.

SweatStop Antitranspirante
SweatStop® bietet mit 14 Antitranspirante genau das Richtige gegen starkes Schwitzen für Ihr Bedürfnis. Erfahrung seit 2006, ständige Weiterentwicklung und weltweit millionenfach angewendet. Vegan, Preisvorteil durch 100ml Flaschengröße und es bietet für 1-5 Tage Sicherheit. Nur hier mit 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Vertrauen Sie dem Spezialisten wenn es um Schwitzen geht.


16,90 €
50 ml | 33,80 €/100 ml
Produktstärke (0-23): 8
Artikelnummer: 9004
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
23,90 €
100 ml | 23,90 €/100 ml
Produktstärke (0-23): 13
Artikelnummer: 9009
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
334,00 €
1 Stück | 334,00 €/Stück
Produktstärke (0-23): 23
Artikelnummer: 9030
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
23,90 €
100 ml | 23,90 €/100 ml
Produktstärke (0-23): 8
Artikelnummer: 9003
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
49,80 €
1 Stück | 49,80 €/Stück
Produktstärke (0-23): 23
Artikelnummer: 9033
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Schwitzen an der Stirn

Wann wird es als starkes Schwitzen am Kopf bezeichnet?

Starkes Schwitzen am Kopf ist für Betroffene äußerst unangenehm. Starkes Schwitzen am Kopf oder auch anderen Körperpartien wird als eine Hyperhidrose bezeichnet. Viele kennen ein normales bis leichtes Schwitzen am Kopf. Sobald aber an Kopfregionen wie z.B. Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht oder Haaransatz vermehrt Schweiß produziert wird und Schweißperlen sichtbar sind, kann man dies als starkes Schwitzen betiteln.  

Wie entsteht Schwitzen am Kopf?

Schweißperlen an Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht oder Haaransatz sind nicht angenehm. Unter der Haut des menschlichen Körpers sitzen Schweißdrüsen. Am ganzen Körper unter der Haut befinden sich Schweißdrüsen über die wir schwitzen. Schweißdrüsen produzieren den Schweiß, der über die Poren nach außen transportiert wird. Die meisten Schweißdrüsen befinden sich an der Stirn, Handflächen und den Fußsohlen.  

Warum schwitzen wir am Kopf?

Beim Schwitzen versucht der Körper überschüssige Wärme auszugleichen. Schweißdrüsen produzieren den Schweiß, der über die Hautporen nach außen transportieren wird. Besonders viele Schweißdrüsen befinden sich unter anderem an Kopf und Stirn. Wir schwitzen bzw. der Körper produziert Schweiß, um die Körperwärme zu regulieren und somit die Körpertemperatur wieder auszugleichen.  

Wann schwitzen wir am Kopf?

Die meisten Menschen schwitzen, sobald die Temperaturen wieder steigen und es wärmer wird oder beim Sport. Sobald wir uns aktiv bewegen oder unsere Umgebungstemperatur höher als normal ist, fängt der Körper an sich zu erwärmen und wir fangen an zu schwitzen. Beim Schwitzen versucht der Körper überschüssige Wärme auszugleichen indem er in Form von Wasser Schweiß produziert. Wenn Schweiß an der Hautoberfläche verdunstet kühlt der Körper ab, ähnlich wie bei einer Klimaanlage.      

Ursachen für Schwitzen am Kopf

Starkes Schwitzen im Nacken, am Kopf, am Haaransatz oder an der Stirn sind nicht erfreulich. Ein starkes Schwitzen am Kopf, je nach Ausmaß der Schweißmenge, kann krankhaft sein. Betroffene die an einem starken Schwitzen leiden, fragen sich oftmals warum sie auch ohne körperliche Anstrengung anfangen stark zu schwitzen. Ein ungesunder Lebensstil (falsche Ernährung, übermäßiger Alkohol oder Zigaretten Konsum) kann Grund für ein starkes Schwitzen sein. Auch körperliche hormonelle Veränderungen wie z.B. Wechseljahre oder starkes Übergewicht führen zu einem vermehrten oder starkem Schwitzen. Ein Mittel gegen Schwitzen am Kopf ist für Betroffene unverzichtbar. Vermehrtes Schwitzen ist manchmal auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse zurück zu führen. Meist führen die genannten Ursachen zu einer vermehrten Schweißproduktion an Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht oder Haaransatz.  

Was kann man gegen starkes Schwitzen am Kopf tun?

Schweißperlen können sich an jedem Kopf bilden. Auch Menschen mit kurzen Haaren oder einer Glatze können stark am Kopf schwitzen. Doch für manche ist ein Mittel gegen starkes Schwitzen ein kurzer Haarschnitt. Bei einer Kurzhaarfrisur fallen nasse Haare nicht so auf. Aber ist es wirklich die Lösung bzw. das Mittel gegen Schwitzen am Kopf? Auch eine Kopfbedeckung oder ein Stirnband werden als Mittel gegen starkes Schwitzen genutzt. Dabei versuchen die Betroffenen nassen Schweiß an Kopf, Stirn, Nacken oder Haaransatz zu verstecken. Ein effektives Mittel gegen Schweißbildung ist es aber nicht.  

Behandlungen gegen starkes Schwitzen?

Möglichkeiten gegen starkes Schwitzen an Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht, Haaransatz und Hals vorzugehen gibt es. Teure Botox Behandlungen oder starke Medikamente werden gegen starkes Schwitzen angewandt. Behandlungen mit Botox halten ihre Wirkung ca. ein halbes Jahr und reduzieren durch Nervengift die Schweißproduktion. Auch rezeptpflichtige Medikamente unterdrücken die Reizübertragung der Schweißdrüsen. Dabei können allerdings Nebenwirkungen oder auch Unverträglichkeiten auftreten. Der letzte Schritt gegen Kopfschwitzen kann eine Operation sein. Komplikationen sind bei Operationen nie ausgeschlossen. Für Menschen die an einem starken Schwitzen an Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht, Haaransatz oder Hals leiden, kann ein Antitranspirant eine effektive und günstige Alternative zu den genannten Behandlungsmethoden sein.  

Wirksame Mittel gegen starkes Schwitzen im Gesicht - Iontophorese

Bei der Behandlungsmethode Iontophorese, gegen starkes Schwitzen im Gesicht, werden die entsprechenden Nerven beruhigt. Schwache Stromimpulse beruhigen die Nerven in der Region des Gesichts. Durch Stromimpulse der Nerven, wird die Schweißbildung mit Gesicht nachweislich und schonend verringert. Bereits nach den ersten Behandlungen der schwachen Stromimpulse sind Erfolge zu erkennen. Mit einer Iontophorese als Mittel gegen starkes Schwitzen im Gesicht kann das Schwitzen merklich reduzieren.  
Schwitzen am Kopf

Schwitzen am Kopf / Stirn im Alltag

Menschen die unter starkem Schwitzen im Gesicht leiden, werden verschiedene Möglichkeiten angeboten. Frauen die stark im Gesicht schwitzen und Make-up benutzen, kennen das Problem von schwitzen im Gesicht. Das Make-up hält nicht mehr auf der Haut und zerläuft auf dem Gesicht. Männer wie Frauen die stark im Gesicht, Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht oder Haaransatz schwitzen fühlen sich dabei unwohl. Es ist ein unangenehmes Gefühl wer im Alltag im Büro oder in der Öffentlichkeit stark am Kopf oder Stirn schwitzt. Kopf und Stirn sind für jeden schnell ersichtlich und können schlecht versteckt werden. Somit ist man den Blicken andere ausgesetzt. Dieses unangenehme Gefühl lässt sich mit unseren Mittel gegen starkes Schwitzen am Kopf vermeiden.  

Wirksame Mittel gegen starkes Schwitzen an Kopf / Stirn - Antitranspirant

Was hilft gegen starkes Schwitzen an Kopf oder Stirn. Jeder schwitzt unterschiedlich stark im Gesicht, Kopf, Stirn, Nacken, Gesicht oder Haaransatz. Jedem möchten wir die für ihn besten Mittel gegen starkes Schwitzen anbieten. Entsprechende Antitranspirante sind wirksame und kostengünstige Mittel gegen starkes Schwitzen. Wir bieten Antitranspirante in Form von Lotionen und Sprays, die nachweislich vorbeugen und die Schweißbildung reduzieren.

Schwitzen am Kop

Antitranspirante bei starkem Schwitzen im Gesicht

Gegen Schweißbildung im Kopf- und Gesichtsbereich kann mittels spezieller Antitranspirante vorgegangen werden. Mit dem weltweit breitesten Antitranspirantensortiment bietet SweatStop® auch auch für diesen Bereich Lösungen. Durch die Anreicherung mit pflegenden Zusätzen wie Aloe Vera, Dexpanthenol (Provitamin B5) und der Optimierung des pH-Wertes sind die Produkte besonders hautverträglich und schonend in der Anwendung.

Iontophorese bei starkem Schwitzen im Gesicht

Gesichtsschweiß kann alternativ mittels Iontophorese bekämpft werden. Für die SweatStop® Iontophorese DE20 ist eine spezielle Gesichtsmaske erhältlich, die eine bequeme Anwendung im Gesicht ermöglicht.

Trusted Shops Kundenbewertungen für functional-cosmetics.com: 4.7 / 5.00 von 177 Bewertungen.