Bei Ohrenschmerzen, welches Mittel nehme ich?

Wann ist das Ohrenspray richtig eingesetzt?

Das Ohrenspray wird zur Reinigung des Gehörganges eingesetzt. Bei Ablagerungen von Ohrenschmalz können Verstopfungen entstehen und können Ohrenschmerzen verursachen. Benutzen Sie dazu das Ohrenspray. Das Ohrenspray löst das Cerumen, den Ohrenschmalzpfropf auf und löst es vom Gehörgang ab.

Wann verwendet man Ohrentropfen?

Ohrentropfen bei Ohrenschmerzen werden bei trockenem gereiztem Gehörgang eingesetzt. Die Ohrentropfen bestehen aus ätherischen Ölen, Propolis und schwarzer Johannisbeere. Diese Inhaltsstoffe beruhigen und pflegen.

Wann sind Ohrenkerzen die richtige Wahl?

Ohrenkerzen helfen Ohrenpfropfen zu entfernen und können so Ohrenschmerzen zu lindern. Ohrkerzen erzeugen einen Kamineffekt, welcher bei der Entfernung von Ohrenschmalz hilft.


Otosan natürliche ProdukteOtosan® NATÜRLICH WIRKSAM. Otosan® Produkte werden aus natürlichen Grundstoffen, ohne Farb- oder Konservierungsstoffe hergestellt. Otosan ist ein führender Hersteller in Europa für genannte Produkte. Als exklusiver Otosan Partner können die Produkte direkt hier oder in jeder Apotheke beziehen. Otosan Produkte verwenden recyceltes Papier und Pappe für die Verpackungen, Beipackzettel und Prospekte.



Meistverkauft
9.10 CHF
10 ml | 91.00 CHF/100 ml
Produktstärke (0-23): 8016887000059
Artikelnummer: 3302
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
6.80 CHF
2 Stück | 3.40 CHF/Stück
Produktstärke (0-23): 8016887001063
Artikelnummer: 3304
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Meistverkauft
9.10 CHF
50 ml | 18.20 CHF/100 ml
Produktstärke (0-23): 8016887000097
Artikelnummer: 3303
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Anstatt 68.00 CHF
Jetzt nur 59.90 CHF
20 Stück | 3.00 CHF/Stück
Produktstärke (0-23): 7640139733313
Artikelnummer: 3304-10
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Anstatt 163.20 CHF
Jetzt nur 132.60 CHF
48 Stück | 2.76 CHF/Stück
Produktstärke (0-23): 7640139733320
Artikelnummer: 3304-24
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ohrenpflege bei Ohrenschmerzen oder Ohrenbeschwerden

Früher wurde den schlecht hörenden Menschen unterstellt, es liege an der fehlenden Ohrpflege genauer gesagt der Ohrenreinigung. Kinder bekommen oft zu hören - „Putz dir mal die Ohren!“. Allerdings hat das schlechte Hören nichts mit einer mangelnden Ohrreinigung oder Ohrpflege zu tun. Es wird sogar von einer täglichen Rohrreinigung bzw. dem Entfernen von Ohrenschmalz abgeraten. Die häufigste Methode seine Ohren von Ohrenschmalz zu befreien ist das Wattestäbchen. Besonders mit Wattestäbchen können durch Verletzungen im Ohr, Ohrenschmerzen entstehen.

Ohrenschmalz mit Wattestäbchen entfernen?

Ohrenschmerzen mit Ohrenkerzen, Ohrenspray und Ohrentropfen Fast jeder hat schon Mal mit einem Wattestäbchen seine Ohren gereinigt und die Ohren von Ohrenschmalz befreit. Menschen die für das Entfernen von Ohrenschmalz Wattestäbchen verwenden, laufen Gefahr den Gehörgang und das Trommelfell zu verletzten bzw. langfristig zu schädigen. So könnten Ohrenbeschwerden entstehen. Oft wird Ohrenschmalz tiefer in das Ohr gedrückt und es kommt zu einem Pfropfen im Ohr. Daher wird geraten auf das tägliche bzw. zu häufige Reinigen mit Wattestäbchen zu verzichten, damit es zu keinen Ohrenbeschwerden kommt. Alternative Behandlungsmethoden wären OhrensprayOhrentropfen und Ohrenkerzen.

Warum produziert das Ohr Ohrenschmalz?

Ohrenschmalz ist eine wachsähnliche gelblich braune Absonderung der Ohrendrüsen. Ohrenschmalz hat mehrere Funktionen bzw. Aufgaben. Zum einen hält es den Gehörgang feucht und zum anderen dient es der Reinigung. Über den Ohrenschmalz werden Schmutz und abgestorbene Hautschuppen nach außen transportiert. Somit ist Ohrenschmalz eigentlich ein körpereigenes Sekret der eigenen Körperreinigung. Zudem wirkt Ohrenschmalz antibakteriell.

Pfropfen im Ohr

Manchmal kann es sein das der Körper bzw. die Ohrendrüsen gestört sind und sich im Ohr viel Ohrenschmalz ansammelt. Besonders bei älteren Menschen kann es zu einer vermehrten Schmalzbildung kommen. Dann kann es sogar sein, dass das Ohr verstopft und ein Pfropfen im Ohr sitzt. Nicht selten verstopft der Pfropfen den Gehörgang ganz oder teilweise. Auch die falsche Anwendung von Wattestäbchen kann zu einem Pfropfen im Ohr führen. Die Symptome eines Pfropfen im Ohr sind z.B. Schwindel, Tinnitus, Verlust oder Einschränkung des Gehörs, Juckreiz usw..

Wie entfernt man Ohrenschmalz?

Herkömmliche Möglichkeiten Ohrenschmalz zu entfernen sind meist Wattestäbchen. Wie schon erwähnt ist, das nicht die beste und schonendste Methode das Sekret zu beseitigen. Ohrenschmerzen können entstehen. Alternativ wird oft empfohlen, ein Wattebausch oder ein Tuch zu nutzen, um das verstopfte Ohr zu reinigen. Auch eine Ohrenspülung ist eine Möglichkeit, die Ohren zu putzen. Bei einer Ohrenspülung spült man das Ohr selbst mit herkömmlichen Wasser aus. Eine einfache und effektive Methode, die Ohren zu reinigen, bzw. Ohrenbeschwerden zu behandeln, sind Ohrenspray, Ohrentropfen oder der Einsatz von Ohrenkerzen.

Ohrenschmalz entfernen - Ohren spülen

Mit einer Ohrspülung kann man festsitzenden Ohrenschmalz lösen und das Ohr reinigen. Ärzte raten meist davon ab die Ohren selbst zu spülen. Bei der Ohrspülung, sollte man auf den Wasserdruck achten. Ein zu hoher Wasserdruck könnte das Trommelfell verletzen. Auch die Wassertemperatur sollte vorher abgestimmt sein. Wer seine Ohren selbst spülen möchte, sollte auf die Wassertemperatur achten. Bei einer zu hohen Wassertemperatur kann das Gleichgewichtsorgan gestört werden und es kann zu Ohrenbeschwerden führen. Bei der Ohrspülung sollte das lauwarme Wasser von ca. 36 Grad mit einer Spritze oder einer sogenannten Ballonspritze gespült werden. Für die Anwendung einer Ohrspülung füllt man die Spritze mit Wasser und führt sie anschließend ins Ohr. Der Kopf sollte seitlich positioniert sein. Nach der Ohrspülung lässt man das schmutzige Wasser aus dem Ohr in einen Behälter laufen. Wer seine Ohren selbst spült, sollte diesen Vorgang mehrmals hintereinander wiederholen. Wesentlich einfacher ist der Einsatz von unseren natürlichen Mitteln gegen Ohrenbeschwerden wie Ohrenspray, Ohrentropfen oder Ohrenkerzen.

Natürliche Ohrenpflege und Ohrenreiniger mit Ohrenspray

Keiner zeigt sich gerne mit verschmutzen Ohren. Das Reinigen der Ohren gehört zur Standard-Hygiene fast schon wie Zähneputzen zum täglichen Ritual. Sichtbarer Ohrenschmalz ist für die meisten ein Tabu und wird als ekelig und unhygienisch empfunden. Wer seinen Ohrenschmalz nicht herkömmlich mit einem Wattestäbchen reinigen möchte, sollte auf das Ohrenspray von Funktional Cosmetics umsteigen. Auch bei Pfropfen im Ohr oder einem verstopften Ohr hilft unser Ohrenspray, um Ohrenschmalz zu entfernen. Das natürliche Ohrenspray dient als Ohrenreiniger und zur Ohrenpflege.

Ohrenschmalz entfernen mit Ohrenkerzen

Der Einsatz von Ohrenkerzen, als Ohrenreiniger ist, eine einfache und schonende Möglichkeit die Ohren zu putzen. Durch einen Kamineffekt, also einem Unterdruck, wird Ohrenschmalz aus dem Gehörgang gezogen. Auch ein verstopftes Ohr, kann durch eine Ohrenkerze wieder frei werden. Ohrenbeschwerden, die durch ein verstopftes Ohr hervorgerufen werden, können mit unseren Ohrenkerzen beseitigt werden. Der Einsatz von Ohrenkerzen, befreit nicht nur ein verstopftes Ohr (Pfropfen im Ohr), auch die Durchblutung und die Druckregulation im Ohr wird verbessert. Die Ohrenkerzen sind mit natürlichem Propolis und Bienenwachs angereichert, welche die Abwehrkräfte der Ohren stärken.