0 0

After-Shaves zur Hautpflege nach der Rasur

Alaunstein

Der Alaun ist seit dem 15. Jahrhundert als Hausmittel bekannt. Schon damals wurde er zur Blutstillung von kleinen Verletzungen eingesetzt. In der medizinischen und homöopathischen Behandlung wird Alaun, Kalium aluminium sulfuricum, seit Ende des 19. Jahrhunderts als ein zuverlässiges Mittel bei Unpässlichkeiten angewandt. Der Alaunstein After Shave ist heute ein etabliertes Produkt in der Naturkosmetik und wird nach der Rasur auf die Haut aufgebracht.

Alaun – ein Produkt aus der Natur

Der Alaun ist ein seltenes, daher kostbares Naturprodukt. In der Natur ist er in reiner Form kaum zu finden. Im Erzabbau wird Alaun als Alaunstein oder Alunit gewonnen. Vorkommen gibt es hauptsächlich in der Toskana und in Ungarn. Die Kalium-Aluminium-Schwefel-Verbindung ist ein natürlich vorkommendes wasserfreies Salz. Die Färbung des Salzes reicht von weißgelb bis purpurrot. Daraus entstehen oktaederförmige, farblose Kristalle.

Vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

  • Alaun ist Bestand von Substanzen zum Herabsetzen der Entflammbarkeit von Hölzern.
  • Alaun wird zum Gerben von Leder, Färben von Stoffen verwendet.
  • Alaun wird bei der Papierherstellung eingesetzt.
  • Mittels Alaun wird Wasser geklärt.
  • Alaun ist ein hervorragendes Mittel zur Düngung und zur Entwicklung der Farbe von blauen Hortensien.
  • Mit Alaun werden Kristalle gezüchtet werden.
  • Alaun zur kosmetischen Körperbehandlung als Deodorant und als After Shave speziell nach der Rasur verwendet.
  • Alaunkristalle lassen sich aus dem Salz zu Hause selbst züchten. Das Heranwachsen des Kristalls braucht etwas Zeit und Geduld.
6,90 €
110 g | 6,27 €/100 g
Artikelnummer: 3502
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Der Alaunstein – das adäquate Mittel bei der Rasur

Die beste Methode – Nass- oder Trockenrasur?

In der morgendlichen Routine hat die tägliche Rasur bei den meisten Männern ihren festen Platz. Faktoren wie persönliche Vorlieben oder die zur Verfügung stehende Zeit am Morgen sind ausschlaggebend für die Entscheidung zur Nass- oder Trockenrasur. Für die einen muss es schnell gehen, die anderen lieben das saubere Rasurgefühl. Die Nassrasur muss nicht mit der Rasierklinge erfolgen. Moderne Nassrasierer liefern beste Ergebnisse ohne die Verletzungsgefahr der scharfen Klinge eines Rasiermessers. Der Nassrasierer gleitet sanft über die Haut. Vermeiden Sie den Rasierer zu ziehen oder zu zerren. Die Verletzungsgefahr wird durch den Einsatz einer scharfen Klinge im Nassrasierer gemindert. Die Nassrasur erfordert ein wenig Zeit für die Vorbereitung. Das Gesicht ist zu reinigen, das Hautfett zu entfernen und die Barthaare mit Rasiercreme gut vorzubehandeln. Mit der Rasiercreme werden die Barthaare bedeckt und aufgeweicht. Mit einem Rasierpinsel ist die Creme gut zu verteilen. Nach diesen Maßnahmen gleitet die Rasierklinge des Nassrasierers sicher über die Haut. Üben Sie keinen Druck auf die Gesichtshaut aus. Mit bestimmten Handgriffen lässt sich die Haut in wenig gut erreichbaren Bereichen ausreichend straffen. Die Nassrasur gelingt perfekt. Nach der Rasur beruhigen Sie die Haut mit Alaun.

Vorsicht – akute Verletzungsgefahr!

Unachtsamkeit oder Zeitdruck ist der häufigste Grund sich bei der Rasur zu verletzen. Das passiert nicht nur Rasieranfängern. Die Gesichtsregion ist gut durchblutet, natürliche Hautunebenheiten erschweren oftmals die Rasur. Kleine und kleinste Schnitte führen zu blutenden Wunden. Der Alaunkristall ist jederzeit griffbereit und schafft sofortige Abhilfe nach der Rasur. Das kleine Malheur beim Rasieren ist damit schnell vergessen. Beugen Sie vor! Eine mit Bedacht durchgeführte morgendliche Rasur unterstützt den guten Start in den Tag. Die Pflege mit dem Alaunkristall nach der Rasur schützt und pflegt die Haut

Alaunstein After Shave – die natürliche Alternative

Jede Rasur reizt die Haut. Der Alaunstein After Shave ist nach der Rasur die natürliche Alternative zu den üblichen After Shaves.

Nach der Nassrasur

Der Alaunstein After Shave wird nach der Rasur sanft auf der noch feuchten und weichen Haut angewendet. Die mit dem Alaun benetzten Hautporen ziehen sich zusammen. Die Anwendung des Alaunkristalls nach der Rasur hat einen antibakteriellen und desinfizierenden Effekt. Die sich nach der Rasur oftmals bildenden Pickel, Mitesser oder entzündlichen Hautreizungen werden durch den Alaunstein After Shave sichtbar verringert.

Vor der Trockenrasur

Der Alaunstein After Shave findet bei der elektrischen Trockenrasur als Preshave Anwendung. Das After Shave wird mit kaltem Wasser angefeuchtet und vor der Rasur behutsam auf die trockene Haut aufgetragen. Die Haut kann schon bei der Rasur vor Reizungen geschützt werden.

Anwendung bei Hautirritationen und kleinen Schnittverletzungen

Der Alaunstein After Shave wird nach der Rasur bei der Verwendung auf trockener Haut mit kaltem Wasser angefeuchtet und vorsichtig mit sanftem Druck aufgetragen. Mikroverletzungen der Haut werden mit dem Alaunstein nach der Rasur effektiv behoben. Das Ergebnis ist unmittelbar sichtbar. Das After Shave kann nach der Rasur mehrmals hintereinander angewendet werden.

Desinfizierende und hautberuhigender Effekt

Der Alaunstein After Shave behindert nach der Rasur das Eindringen von Bakterien und Keimen. Alaunstein After Shave beruhigt die Hautzellen.

Ein nützliches Utensil im Badezimmer

Der Alaunstein After Shave gehört in jedes Badezimmer und ist, wann immer es nötig ist, schnell zur Hand. Besonders nach der täglichen Rasur ist er ein nützliches Utensil. Nach der Rasur beruhigen die gelösten Mineralien die empfindliche Gesichtshaut auf natürliche Weise, ganz ohne chemische Zusätze.

Alaunstein After Shave – Die richtige Anwendung

Nach der Rasur waschen Sie ihr Gesicht mit reichlich kaltem Wasser ab. Die Poren der Haut schließen sich. Mit einem sauberen Handtuch werden die rasierten Körperpartien gut abgetrocknet. Jetzt wird der mit kaltem Wasser angefeuchtete Alaunstein After Shave angewandt. Üben Sie beim Auftragen nur sanften Druck aus. Zu starker Druck könnte die Haut reizen. Den aufgetragenen feuchten Film auf der Haut belassen. Er trocknet in wenigen Minuten an der Luft. Anschließend die rasierten Stellen mit kaltem Wasser waschen, abtrocknen und eventuell eine Gesichtspflege auftragen.

Die natürliche Wirkungsweise überzeugt

Der Einsatz des Kristalls ist nicht nur nach der Rasur, sondern auch in der kosmetischen Anwendung überzeugend. Als Deodorant zeigt sich seine Bedeutung in der Geruchshemmung. Der mit kaltem Wasser angefeuchtete Kristall zieht beim Kontakt mit der Haut die Poren zusammen. Die Schweißbildung wird gemindert. Die Bakterienbildung, die für die Entstehung des unangenehmen Geruches von Achsel- oder Fußschweiß verantwortlich ist, wird reduziert. Die enthaltenen Mineralstoffe im Alaun reduzieren und hemmen die Bildung von Bakterien auf der Haut. Infektionen kann so vorgebeugt werden. Die enthaltenen mineralischen Substanzen unterstützen nach der Rasur die antibakterielle Hautpflege, insbesondere die der Behandlung von Pickeln und Mitessern. Der verwendete Rasierschaum hat meist einen basischen pH-Wert. Die Anwendung verändert den leicht sauren pH-Wert der Haut. Der hohe Säuregehalt des Kristalls bringt den pH-Wert der Haut nach der Rasur wieder ins Gleichgewicht. Der natürliche Kristallstein enthält keinerlei Konservierungsstoffe und ist frei von Farb- und Duftstoffen. Das After Shave ist praktisch für jeden Hauttyp geeignet. Es ist geruchsneutral. Er hat desinfizierende und hautberuhigende Eigenschaften. Für empfindliche Haut, die sich leicht rötet und spannt, ist der Alaunstein After Shave das Mittel der Wahl nach der Rasur.

Nachteile

sind bisher keine bekannt.

Die Pflege des Alaunsteins

Regelmäßig wird der Alaunstein After Shave nach der Verwendung mit kaltem Wasser sorgfältig abgespült und mit einem sauberen Handtuch trocken gerieben. Warmes Wasser schadet dem Stein. Es wäscht große Löcher aus. Damit wird der Stein als Deodorant oder als After Shave auf Dauer unbrauchbar. Die Weiterreichung an Angehörige ist aus hygienischen Gründen nicht zu empfehlen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Alaunsteine oder -stifte sind in Apotheken und online erhältlich. Besonders günstige Alaunprodukte können eine teilweise künstliche Zusammensetzung aufweisen.

Ist der Alaunstein gefährlich?

Kinder und Haustiere sollten mit dem Alaun nicht in Berührung kommen. Bei verantwortungsbewusstem Umgang lassen sich die positiven Eigenschaften des Salzes sinnvoll nutzen.
Trusted Shops Kundenbewertungen für functional-cosmetics.com: 4.75 / 5.00 von 262 Bewertungen.